Vereinsgeschichte

Als am 6.bis10.Oktober 1960 in Meißen ein Touristiktreffen stattfand und zum ersten Motorveteranen Treffen aufgerufen wurde, entschloss sich damals eine Handvoll Enthusiasten des ehemaligen Motorsportclubs Verkehrsbetriebe Dresden, in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsmuseum Dresden, eine für Fahrzeuge bis Baujahr 1930 selbstständige Kfz-Veteranenfahrt zu organisieren.
Es war die erste Dresdner Kfz-Veteranenfahrt und gleichzeitig die Geburtsstunde des Kfz-Veteranensports in der DDR.
Vom 06.-08. Mai 1961 kamen mehr als 140 Automobile und Motorräder bis Baujahr 1930 zum Verkehrsmuseum Dresden.
Durch die große Resonanz, ob bei den Teilnehmern oder Zuschauern, entwickelte sich die Dresdner Kfz -Veteranenszene.
1965 wurde der MC Verkehrsbetriebe aufgelöst und alle Motorsportler wurden in den MC Dresden -Nord integriert. Hier entwickelte sich eine starke Sektion Kfz -Veteranensport mit bis zu 80 Mitgliedern.
Im Jahre 1983 lösten sich die Kfz- Veteranenfreunde und gründeten einen eigenen Club, den MC Motor-Veteranen Dresden.

Nach der Wende wurde unser Club ein eingetragener Verein und nannte sich von da an MC Motor-Veteranen Dresden e.V.
Da unsere Kfz Veteranenveranstaltungen keine Motorsportdisziplin darstellen, nennen wir uns seit dem Jahr 2000 “Motor-Veteranen Dresden e.V.”.
Es entspricht auch dem Ziel unserer Satzung, dass Menschen sich in ihrer Freizeit in selbstloser Weise mit dem Ziel beschäftigen, Kfz-technisches Kulturgut aufzufinden, zu restaurieren, vor der Vernichtung zu bewahren und dieses Kulturgut auf Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gegenwärtig im Jahr 2013 sind wir 66 Mitglieder , davon 11 Frauen.

Seit 1961 wurden 23 Großveranstaltungen organisiert mit überwältigender Resonanz und Teilnehmern aus allen Bundesländern, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Luxemburg und Tschechien. Bei unzähligen Kleinveranstaltungen, Teilnahme an Volksfesten und Ausstellungen präsentieren unsere Mitglieder ihre zwischen 30 bis 95 jährigen Motorräder und Automobile der interessierten Bevölkerung.

Auch das Clubleben kommt nicht zu kurz. So treffen sich die Mitglieder an jedem 3.Donnerstag (außer Juli und August) in der Gaststätte ” Zum Knipser” , Dohnaer Str.81b , 01219 Dresden. Clubinterne Ausfahrten vom Frühjahr bis zum Herbst vereinen die Mitglieder. Natürlich wird auch zu gegebenen Anlässen gefeiert. Die Familie ist immer dabei.
Freundschaftliche Verbindungen zu anderen Clubs gehören ebenfalls zum Clubleben wie die gegenseitige Unterstützung bei allen relevanten Fragen.

Wir verbleiben mit einem deftigen

“Achs- und Speichenbruch und immer etwas Benzin im Tank”

Ihr Kfz Oldtimerclub “Motor-Veteranen Dresden e.V.”